Projekt

In der Schweiz existieren schätzungsweise 10‘000 öffentliche Behindertenparkplätze. In der Vergangenheit waren allerdings keine genauen Angaben zu Anzahl und Lage dieser Parkplätze verfügbar. Für die Betroffenen war diese Situation unbefriedigend. Für die Mobilität im Alltag und die Integration in Beruf und Freizeit sind sie auf entsprechende Parkmöglichkeiten und Informationen über deren Lage dringend angewiesen.

Initiiert durch den Rollstuhlfahrer und Informatiker Urban Kägi der BitBee Solutions GmbH und Prof. Stefan Keller vom Geometa Lab der HSR wurde zusammen mit dem Berufsverband IGS die Plattform rollstuhlparkplatz.ch ins Leben gerufen. Inzwischen wurden nahezu 9‘000 Behindertenparkplätze im vorgegebenen Qualitätsstandard durch die Geometerbüros erfasst, dokumentiert und über interaktive Karten bereitgestellt.

Dank der weiteren Unterstützung des Eidg. Büros für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (EBGB) tritt nun das Projekt rollstuhlparkplatz.ch in die nächste Phase. Um die Aktualität zu gewährleisten und die Nachführung zu optimieren, befindet sich ein Crowdsourcing im Aufbau.

 

Abbildung

Schneller ans Ziel dank "ParaMap"

Über die mobile Anwendung und iPhone App „ParaMap“ (www.paramap.ch), stellt die Schweizer Paraplegikervereinigung neben anderen wichtigen Informationen für gehbehinderte Menschen ebenfalls die Rollstuhlparkplatzdaten zur Verfügung.

"ParaMap" ist für iOS im Apple AppStore erhältlich

Erfassungsstatistik

Von den Nachführungsstellen werden laufend neue und aktualisierte Datensätze bereitgestellt.

Loading...

rollstuhlparkplatz unterstützen

In einer ersten Projektphase wurden 8‘500 Parkplätze mit der Unterstützung des Bundes und der Geometerbüros erbracht. Es sind weitere dringende Massnahmen im Interesse einer hohen sowie aktuellen Datenqualität erforderlich. Für Ihre Spenden danken wir Ihnen herzlich!

Projekt unterstützen